fenou mood freisteller
fenou mood safran tee
fenou mood safran ashwagandha tee
fenou Nahrungsergänzungsmittel Hormonbalance
fenou mood freisteller
fenou mood safran tee
fenou mood safran ashwagandha tee
fenou Nahrungsergänzungsmittel Hormonbalance
über 22.000 Frauen
sind begeistert
von unseren Produkten

mood

Angebotspreis78,50€ Regulärer Preis82,50€
608,53€ /kg
Du sparst 4,00€
608,53€ / kg

inkl. MwSt zzgl. Versand

bei Traurigkeit, Gereiztheit, depressiver Verstimmung oder Müdigkeit
für Frauen mit PMS oder PMDS durch ein Hormonungleichgewicht
unterstützt die kognitive Funktion*, die normale Funktion des Nervensystems* und eine normale psychische Funktion*
Bei Deiner ersten Bestellung empfehlen wir Dir ein Starter Set zu kaufen, mit welchem Du ein hochwertiges Aufbewahrungsglas erhältst. Ab Deiner zweiten Bestellung empfehlen wir Dir ein Refill Set, bestehend aus recyclebaren Refill-Beuteln, womit Du Dein Glas praktisch selbst auffüllen kannst.
5%
10%
15%

Auf Lager - In 3-5 Tagen bei dir

100 Tage
Geld zurück Garantie

Kostenloser
Versand ab 50€ (DE)

Basierend auf neusten wissenschaftlichen Studien
Mit Expertinnen entwickelt und von Ärztinnen empfohlen.

NATUR - PFLANZLICHE INHALTSSTOFFE - VEGAN -
GLUTENFREI - LAKTOSEFREI - OHNE ZUSATZSTOFFE

MADE IN GERMANY - LABORGEPRÜFT - OHNE PESTIZIDE - SCHWERMETALLE - TIERVERSUCHSFREI

WISSENSCHAFT - BASIEREND AUF AKTUELLEN STUDIEN - MIT EXPERTINNEN ENTWICKELT

NACHHALTIGKEIT - NACHHALTIGES REFILL SYSTEM -BIOLOGISCH ABBAU-/RECYCLEBARE MATERIALIEN

INFO

Du fühlst dich traurig oder gereizt vor Deiner Periode oder leidest unter PMDS?
mood wurde für Frauen entwickelt, die unter psychischen Beschwerden des PMS wie Traurigkeit, Gereiztheit, Depression oder Müdigkeit leiden.

✔ bei psychischen Beschwerden oder stark verändertem mentalen Zustand in der Lutealphase verursacht durch ein Hormonungleichgewicht

✔ enthält Vitamine und Mineralstoffe, die die kognitive Funktion (Zink), das Nervensystem (Vitamin B12) und die psychische Funktion (Folat) unterstützen*

✔ mit Griffonia, Ashwagandha, Safran und Grünem Tee

✔ basierend auf neusten wissenschaftlichen Studien, mit Expertinnen entwickelt, von Ärztinnen empfohlen.

FAQ

Alle unsere Produkte sind 100% vegan.

Unsere Produkte sind grundlegend glutenfrei. Die Kreuzkontamination von Allergenen ist produktionsbedingt jedoch nicht gänzlich auszuschließen.

Die genaue Dosierempfehlung des jeweiligen Produktes findest Du auf der Rückseite der Packung oder weiter oben unter "Anwendung". Wir empfehlen unsere Produkte mit ausreichend Flüssigkeit idealerweise zu einer Mahlzeit und ungefähr zur gleichen Tageszeit zu verzehren.

Du kannst unsere Produkt generell kombinieren. reset kann mit allen Produkten kombiniert und sollte max. 3 Monate verzehrt werden, während die anderen Produkte durchgängig bis zur Beseitigung Deines Hormonchaos verzehrt werden. Lediglich während des Verzehrs von relief und mood empfehlen wir Dir den Verzehr der anderen Produkte zu pausieren. Die in relief enthaltenen Mineralstoffe und Vitamine sind bereits hochdosiert. Wenn Du mit relief und mood durch bist, kannst Du wie gewohnt mit den anderen Produkten weitermachen

Wenn Du Deine Bestellung an eine Packstation liefern lassen möchtest, beachte bitte die Vorgaben für das richtige Ausfüllen der Adressfelder: Unter Adresse trägst du bitte "Packstation" plus deren Nummer ein. Unter Wohnung, Zimmer (optional) gibst du bitte dein DHL-Service-Kundennummer (Postnummer) ein. Nur wenn alle Angaben an der richtigen Stelle eingetragen sind, kann Deine Bestellung versendet werden.

Solltest Du mit der Wirkung eines Produktes nicht zufrieden sein, hast Du die Möglichkeit, den Kaufpreis (exkl. Versandkosten) einmalig bis zu 100 Tage nach dem Kauf erstattet zu bekommen. Wende Dich dazu via E-Mail
an unseren Kundenservice support@fenou.de. Wir lassen Dir ein Retourenlabel zukommen mit welchem Du sowohl verschlossene als auch geöffnete Produkte an uns zurückschicken kannst. Wir erstatten Dir den Kaufbetrag, sobald das Produkt im Lager bearbeitet wurde. Bitte beachte, dass es bei pflanzlichen Wirkstoffe im Schnitt 3 Monate brauchen kann, bis diese ihre volle Wirkung entfalten. Kaufst Du gleich mehrere Beutel des selben Produkts, öffne bitte im Sinne der Nachhaltigkeit zunächst nur einen der Beutel. Wir müssen geöffnete Verpackungen leider entsorgen.

Das team von fenou (von rechts nach links): Mona, Ingrid, Melanie, Janine, Nina. Laufen nebeneinander auf den Betrachter zu.

über uns

Unser Team vereint Expertise aus den Bereichen Oecotrophologie,
Lebensmitteltechnologie, Ernährungswissenschaften, Forschung, Coaching und Unternehmensführung zu einem Unternehmen für Frauengesundheit, das am neuesten Stand der Wissenschaft ausgerichtet ist und innovative Produkte entwickelt, die sich oft vernachlässigten “Frauenbeschwerden” widmen. Wir wollen Frauen* aufklären, zur Selbstbestimmung und Selbstwirksamkeit ermuntern und natürliche Unterstützung anbieten. Lerne das Team kennen unter “Über uns”!

Das team von fenou (von rechts nach links): Mona, Ingrid, Melanie, Janine, Nina. Laufen nebeneinander auf den Betrachter zu.

über uns

Unser Team vereint Expertise aus den Bereichen Oecotrophologie,
Lebensmitteltechnologie, Ernährungswissenschaften, Forschung, Coaching und Unternehmensführung zu einem Unternehmen für Frauengesundheit, das am neuesten Stand der Wissenschaft ausgerichtet ist und innovative Produkte entwickelt, die sich oft vernachlässigten “Frauenbeschwerden” widmen. Wir wollen Frauen* aufklären, zur Selbstbestimmung und Selbstwirksamkeit ermuntern und natürliche Unterstützung anbieten. Lerne das Team kennen unter “Über uns”!

Wie kann mood Dich bei PMS und PMDS unterstützen?

mood ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit pflanzlichen Wirkstoffen in Kapselform, welches speziell für die Bedürfnisse bei starken Veränderungen der Stimmung aufgrund eines Hormonungleichgewichts im Rahmen von PMS oder PMDS entwickelt wurde.
Basierend auf wissenschaftlichen Studien und in Zusammenarbeit mit Ärztinnen haben wir eine Rezeptur entwickelt, welche sich den klassischen Symptomen von PMS und PMDS in der Lutealphase widmet. Die einzigartige Rezeptur trägt zu einer normalen psychischen Funktion bei (Folat, Magnesium, Niacin, Vitamin B12, Vitamin B6 und Vitamin C), verringert Müdigkeit und Ermüdung (Folat, Niacin, Vitamin B12, Vitamin B6 und Vitamin C) und trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei (Vitamin B12, Niacin, Magnesium und Vitamin C). Sie schützt die Zellen vor oxidativem Stress (Vitamin C, Vitamin E und Zink), reguliert die Hormontätigkeit (Vitamin B6) und trägt zu einer normalen kognitiven Funktion und normalen Fruchtbarkeit und Reproduktion bei (Zink).*
Um die psychischen Aspekte des PMS und PMDS aufzugreifen, haben wir mit spezialisierten Ärztinnen nach pflanzlichen Inhaltsstoffen gesucht, die sich bereits in der medizinischen Praxis als hilfreich erwiesen haben oder für welche eine gute Studienlage in Bezug auf Depression, Stimmung, Nervensystem oder den Serotoninhaushalt vorliegen. Sehr gut bekannt als Nahrungsergänzungsmittel bei Depressionen ist der Wirkstoff 5-HTP. Dieser stammt aus den Samen von Griffonia simplicifolia. Safran ist in der Phytotherapie bekannt für Stimmungsaufhellung und den Einsatz bei depressiven Verstimmungen. Depressionen sind ein schwerwiegendes Symptom bei PMDS. Studien belegen antioxidative, antidepressive, angstlösende, stimmungsaufhellende und neuroprotektive Effekte von Safran. Die Aminosäuren L-Theanin aus grünem Tee, L-Tryptophan und Taurin besitzen eine wichtige Rolle im Serotonin-, Melatonin-, Neurotransmitter- und Glutaminstoffwechsel. Ashwagandha wird traditionell in der Ayurveda zur Stärkung der Nerven eingesetzt und gilt als ein Adaptogen.

Was ist Serotonin?

Serotonin ist ein Neurotransmitter, dient also der Signalübermittlung zwischen Nervenzellen. Es spielt eine besondere Rolle bei der Stimmungsregulation und wird deshalb oft als das “Glückshormon” bezeichnet. Bei Depressionen oder Angstzuständen und im Rahmen des PMDS können Störungen im Serotoninhaushalt beobachtet werden. Außerdem ist Serotonin als Vorläufer von Melatonin am Schlaf-Wach-Rhythmus beteiligt und spielt eine Rolle bei der Regulation von Appetit und Sättigung. Es gibt Hinweise darauf, dass der Serotoninspiegel in der Lutealphase schwankt und dadurch die bekannten Symptome wie Stimmungsschwankungen, Schlaflosigkeit oder Heißhungerattacken begünstigt.

Was sind Adaptogene?

Adaptogene sind eine Gruppe von Pflanzen, die die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegenüber physischen, emotionalen oder umweltbedingten Stressoren erhöhen sollen. Wichtig für die Bezeichnung als Adaptogen ist dabei, dass die Verwendung der Pflanze die normalen physiologischen Prozesse nicht stört und nebenwirkungsfrei ist. Adaptogene sollen gegen möglichst viele verschiedene Stressoren wirken und dabei die Körperfunktionen normalisieren.

Was ist PMS?

Unter dem Prämenstruellen Syndrom (PMS) versteht man eine Vielzahl von Beschwerden, die in der Lutealphase auftreten. Die Symptome reichen von körperlichen Beschwerden wie Brustspannen, Wassereinlagerungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, erhöhtem Appetit über eine verringerte Libido oder erhöhtem Schlafbedarf bis hin zu psychischen Beschwerden wie Traurigkeit, Lustlosigkeit, Wut oder Reizbarkeit. PMS kann auf Ungleichgewichte im Hormonhaushalt zurückgeführt werden, beispielsweise als Symptom einer Störung im Östrogenhaushalt. Es gibt jedoch auch eine genetisch veranlagte Überempfindlichkeit gegenüber Sexualhormonen, die zu starken PMS-Symptomen führt. Auch Stress und ein ungesunder Lebensstil beeinflussen eine PMS-Problematik negativ.

Was ist PMDS?

Bei einigen Personen liegen sehr starke psychische Beschwerden des PMS vermutlich durch eine Überempfindlichkeit auf Sexualhormone vor. Man spricht in diesem Fall von der prämenstruellen dysphorischen Störung (PMDS). Betroffene wissen oftmals nicht, dass diese Störung existiert und leiden während der Lutealphase unter extremen Emotionen und psychischen Beschwerden wie Wut, Aggression, Depression, Suizidalität, Angst oder Gewaltbereitschaft. Oftmals werden betroffene Personen als “nicht sie selbst” oder “völliges Gegenteil der normalen Person” beschrieben. Mit dem Eintritt der Regelblutung sind die Symptome verschwunden. Wird die Störung diagnostiziert, wird sie oftmals durch die Einnahme der Pille oder Antidepressiva behandelt.