reset - Pille absetzen ohne Nebenwirkungen

reset - Pille absetzen ohne Nebenwirkungen

Du möchtest die Pille absetzen, bist aber unsicher, welche Nebenwirkungen für dich und deinen Zyklus damit verbunden sind? Wie immer ist Wissen der Schlüssel. Denn wenn du gut informiert bist über mögliche Nebenwirkungen, kannst du schon vorab Maßnahmen ergreifen, die deinen Körper unterstützen, damit das Absetzen der Pille für dich ohne lästige Nebenwirkungen verläuft.

In diesem Artikel erfährst du…

…die häufigsten Nebenwirkungen durch das Absetzen der Pille.

…dass die Pille eine Nährstoffräuberin ist und wie du dem entgegenwirken kannst.

…wie reset von fenou dich optimal durch das Absetzen der Pille begleitet

 

ein beutel reset  auf einem flachen Stein stehend, im Hintergrund eine Distel, im Vordergrund ein Pulver

reset x cycle

Du hast Angst vor Hautproblemen, Pickeln, Haarausfall? Also bleibst du lieber bei der Pille? Das ist gar nicht nötig, denn wir haben da etwas für dich: reset. reset begleitet dich beim Absetzen der Pille und reduziert lästige Nebenwirkungen. Wie schafft reset das? Durch hochdosierte Mikronährstoffe, deren Bedarf durch die Einnahme der Pille erhöht ist und die wichtig für die Gesundheit von Haut und Haaren und einen gesunden Stoffwechsel sind. Außerdem enthält reset Pflanzenextrakte und Nährstoffe, die die Leber beim Abbau der synthetischen Hormone unterstützen. Die einzigartige Rezeptur von reset ist genau auf die Bedürfnisse bei der Einnahme oder dem Absetzen hormoneller Verhütungsmittel angepasst - Wir wissen worauf es ankommt!

ein beutel reset  auf einem flachen Stein stehend, im Hintergrund eine Distel, im Vordergrund ein Pulver

reset x cycle

Du hast Angst vor Hautproblemen, Pickeln, Haarausfall? Also bleibst du lieber bei der Pille? Das ist gar nicht nötig, denn wir haben da etwas für dich: reset. reset begleitet dich beim Absetzen der Pille und reduziert lästige Nebenwirkungen. Wie schafft reset das? Durch hochdosierte Mikronährstoffe, deren Bedarf durch die Einnahme der Pille erhöht ist und die wichtig für die Gesundheit von Haut und Haaren und einen gesunden Stoffwechsel sind. Außerdem enthält reset Pflanzenextrakte und Nährstoffe, die die Leber beim Abbau der synthetischen Hormone unterstützen. Die einzigartige Rezeptur von reset ist genau auf die Bedürfnisse bei der Einnahme oder dem Absetzen hormoneller Verhütungsmittel angepasst - Wir wissen worauf es ankommt!

hände packung antibabypille

Hast du das gewusst?

Wusstest du, dass die Pille den Bedarf von mindestens 9 Vitaminen und Mineralstoffen erhöht und damit viele der Beschwerden verursacht, die abschätzig als Frauenleiden abgetan werden? Es ist nicht verwunderlich, wenn du davon noch nie gehört hast. Denn in der Packungsbeilage ist diese Nebenwirkung nicht aufgeführt. Zahlreiche Studien belegen jedoch eindrücklich, dass die Pille einen Mangel an Folsäure, Magnesium, Selen, Vitamin B2, Vitamin B12, Vitamin B6,Vitamin E, Vitamin C und Zink verursachen kann (1,2,3,4). Dadurch können langfristig Mangelerscheinungen auftreten, die sich z.B. als mentale Beschwerden, PMS oder Haut- und Haarproblemen äußern (3,4).

Wie lange nimmst du eigentlich schon die Pille? Denkst du manchmal darüber nach, ob die synthetischen Hormone deinem Körper schaden könnten und wie es dir ohne die Pille gehen könnte? 

Die Pille abzusetzen spukt sicherlich jeder anwendenden Person mal durch den Kopf. Die Pille hat viele Nebenwirkungen, das spricht für das Absetzen. Aber das Absetzen der Pille bringt ebenso Nebenwirkungen mit sich. Eine schwierige Entscheidung? Eigentlich nicht. Denn wenn du die möglichen Nebenwirkungen kennst, kannst du Maßnahmen ergreifen, damit das Absetzen der Pille für dich eine durch und durch gute Entscheidung wird. 

Warum kommt es durch das Absetzen der Pille zu Nebenwirkungen?

Mit der Pille führst du deinem Körper kontinuierlich synthetische Hormone zu. Dies kann dazu führen, dass die körpereigene Hormonproduktion gestört wird. Wird die Pille dann abgesetzt, muss sich das sensible System der Sexualhormone erst wieder regulieren. Dies dauert nicht selten mindestens 3 Monate. Oft werden auch noch länger Zyklusstörungen beobachtet, die mit dem Absetzen der Pille in Verbindung gebracht werden können (5). Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie der Körper auf das Absetzen der Pille reagieren kann. Die Art der Pille, die Dauer der Einnahme, Grunderkrankungen, Lebensstil, Ernährung usw spielen eine Rolle, ob und wie stark du von einem Hormonungleichgewicht betroffen bist.

Die Zufuhr von künstlichen Hormonen fällt weg

Durch den Zufuhrstopp von synthetischen Hormonen erscheint es, als würde ein Mangel vorliegen. Im Prinzip sind dies keine echten Nebenwirkungen, da der künstlich hohe Östrogenwert mit der Pilleneinnahme eher wie ein Boost wirkt und nach dem Absetzen der Originalzustand wieder zutage kommt. Östrogen hat einen positiven Effekt auf Haut und Haare, wirkt sich z.B. auf die Wasserspeicherkapazität, Hautdicke oder Talgproduktion aus (6). Bei einem Mangel kann das Haar ausdünnen, der Ansatz schnell fetten und auch die Haut neigt eher zu Unreinheiten und Trockenheit. Einige Frauen berichten sogar davon, dass die Größe ihrer Brüste abnimmt, was vermutlich auch mit der gesteigerten Wassereinlagerung durch die synthetischen Hormone zusammenhängt.

Vorübergehender Östrogenmangel

Wie bereits erwähnt, kann die körpereigene Hormonproduktion nach dem Absetzen der Pille noch runtergefahren sein. Es kann nicht selten 3 Monate dauern, bis die Produktion sich wieder normalisiert. Bis dahin können Symptome eines Östrogenmangels mit oben erwähnten Beschwerden auftreten.

Gestörtes Verhältnis von Östrogen zu Testosteron

Ein Östrogenmangel kann mit einem in Relation zu hohen Testosteronspiegel einhergehen. Dies kann die anfänglichen Symptome des Östrogenmangels verstärken und Auswirkungen auf die Beschaffenheit von Haut und Haaren und auf den Zyklus haben.

Androgenüberschuss 

Eine tatsächliche Nebenwirkung ist der Androgen-Rebound.

Durch die Pille wird die Testosteronproduktion unterdrückt, was nach dem Absetzen zu einer überschießenden Produktion führen kann. Die Symptome treten meist etwa 4-5 Monate nach dem Absetzen auf.

Testosteronmangel

Zyklusunregelmäßigkeiten können in zwei Richtungen ausfallen. So kann es nach dem Absetzen der Pille durch eine erhöhte Produktion von Sexualhormonbindenden Globulinen in der Leber zu einem Testosteronmangel kommen. Das Level an SHBG reguliert sich in der Regel innerhalb eines halben Jahres, kann aber auch danach noch für einen niedrigen Testosteronspiegel sorgen (7).

Östrogenüberschuss durch Progesteronmangel

Auch die Produktion der Gestagene (Progesteron) muss sich nach dem Absetzen der Pille wieder einpendeln. Dadurch kann es zu einem relativen Östrogenüberschuss kommen.

Welche Nebenwirkungen können beim Absetzen der Pille auftreten?

Zunächst ist ganz klar: Nicht jede Pillen-Anwenderin hat Nebenwirkungen oder wird Begleiterscheinungen durch das Absetzen erfahren. Jeder Körper ist anders und viele Faktoren wie Lebensstil, Stress, Ernährung und Konstitution spielen eine Rolle in der Ausprägung und dem Erleben von Beschwerden.

Nichtsdestotrotz gibt es eine Reihe von Beschwerdebildern, die oft im Zusammenhang mit dem Absetzen der Pille genannt werden und die sich durch den Einfluss der Pille auf den Stoffwechsel und den Hormonhaushalt erklären lassen.

Post-Pill-Amenorrhö und ein unregelmäßiger Zyklus

Die bekannteste Nebenwirkung durch das Absetzen der Pille ist vermutlich das Ausbleiben der Periode in den ersten Monaten. Durch die in der Pille enthaltenen synthetischen Hormone wird die körpereigene Hormonproduktion heruntergefahren. Fallen die synthetischen Hormone weg, muss das körpereigene System erst einmal wieder in Gang kommen. Dadurch kann es besonders in den ersten Monaten zu einem Östrogenmangel kommen, welcher u.a. zum Ausbleiben des Eisprungs führen kann. 

Auch danach werden noch vermehrt Zyklusstörungen nach Absetzen der Pille registriert. Die Leber ist in dieser Zeit gut damit beschäftigt, die synthetischen Hormone abzubauen und gleichzeitig mit den nun u.U. im Überschuss anfallenden körpereigenen Hormonen klarzukommen. Es scheint nicht ungewöhnlich zu sein, dass diese noch über ein halbes Jahr und länger nach Absetzen anhalten(5). Das kann vor allem bei Kinderwunsch problematisch werden.

Haarausfall und Hautprobleme nach Absetzen der Pille

Beschwerden wie Haarausfall, Akne oder unreine Haut sind die Hauptgründe, warum sich unsere Kundinnen vor oder nach dem Absetzen der Pille an uns wenden. Auch diesen Beschwerden können Hormonunregelmäßigkeiten zugrunde liegen. Nicht selten tauchen durch die Pille “maskierte” Beschwerden wieder auf. Wurde die Pille z.B. als Therapie bei Akne verschrieben, ist es sehr wahrscheinlich, dass diese nach dem Absetzen wieder auftritt. Der Wegfall der künstlichen Hormone kann außerdem dazu führen, dass die Produktion der körpereigenen Hormonen unregelmäßig ist. Zu niedriges Östrogen und ein zu Viel an Testosteron - absolut oder relativ -  haben sichtbaren Effekt auf die Haut- und Haarfollikel und können so zu Haarausfall, fettigem Haaransatz, trockener Haut, Hautunreinheiten und Akne führen. 

PMS nach dem Absetzen der Pille

Die Ursachen für das Auftreten von Beschwerden des prämenstruellen Syndroms sind bis heute nicht hundertprozentig geklärt. Neben genetischen Faktoren spielen verschiedene andere Faktoren beim Auftreten von PMS eine Rolle. So sind Ungleichgewichte im Verhältnis von Östrogen und Progesteron vermutlich ein Faktor. Auch ein Östrogenüberschuss wird als Ursache einiger PMS-Beschwerden diskutiert. Das mögliche Hormonchaos nach Absetzen der Pille kann die Beschwerden des PMS also beeinflussen.

Mangelnde Libido

Während der Einnahme der Pille wird in der Leber das Sexualhormonbindende Globulin verstärkt gebildet. Dadurch hat die Pille einen androgensenkenden Effekt, was sich zum einen in einem verbesserten Hautbild äußern kann, leider aber auch Einfluss auf die Libido hat. Auch nach dem Absetzen der Pille kann dieser Effekt bei einigen Frauen* noch bis zu einem Jahr anhalten (7) und mit einem geschwächten Lustempfinden einhergehen.

Achtung bei Kinderwunsch: Folsäure-Mangel

Während der Einnahme der Pille kann Folsäure schlechter resorbiert werden, weil das verantwortliche Enzym in der Dünndarmschleimhaut gehemmt wird. Zusätzlich ist die Folsäureausscheidung über Leber und Niere erhöht (8). Ein Mangel an Folsäure hat unspezifische Symptome wie Müdigkeit, geringe Leistungsfähigkeit u.a. zur Folge, wird aber richtig problematisch, wenn die Serumlevel nach dem Absetzen niedrig sind und direkt eine Schwangerschaft erfolgt (4). Folsäure ist äußerst wichtig für die gesunde Entwicklung des Kindes, vor allem in den ersten Wochen. Bei einem Mangel können schwerwiegende Fehlentwicklungen, wie z.B. ein offener Rücken, auftreten.

Nährstoffsupplemente und Pilleneinnahme

Viele der Nebenwirkungen der Pilleneinnahme werden verstärkt durch den erhöhten Bedarf an bestimmten Mikronährstoffen (siehe Infokasten). Eine mangelnde Versorgung mit diesen kann Auswirkungen auf die mentale Gesundheit, auf Haut- und Haar und auf Stoffwechselprozesse haben, die auch nach Absetzen der Pille ohne entsprechende Zufuhr nicht ausgeglichen werden können.

Laut Studien kann die Supplementation von Mikronährstoffen und leberunterstützenden Heilpflanzen die Nebenwirkungen der Pilleneinnahme reduzieren (4,9). Auch nach  dem Absetzen ist es sinnvoll, den Körper durch die Zufuhr von Mikronährstoffen zu unterstützen, um Speicher aufzufüllen und die Leberfunktion zu unterstützen. Eine ausgewogene Ernährung ist die Basis für eine gute Nährstoffversorgung, kann aber in bestimmten Lebenssituationen schwierig sein oder nicht ausreichen, vor allem wenn zum Risikofaktor Pille noch weitere bedarfserhöhende Faktoren wie Rauchen, Alkoholkonsum, chronischer Stress oder Leistungssport kommen.

Besonders bei Kinderwunsch sollte noch während der Pilleneinnahme mit der Folsäure-Supplementation begonnen werden.

Eine ausgewogene Ernährung ist die Basis für eine ausreichende Mikronährstoffversorgung

    • Biotin: Hülsenfrüchten, Hefeflocken, Vollkorngetreide, Champignons oder Avocado
    • Cholin: Hülsenfrüchte (besonders Sojabohnen), Saaten und Nüsse
    • Eisen: Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte, Nüsse, Saaten und Kerne, dunkelgrünes Blattgemüse und Trockenobst
    • Folsäure: Hülsenfrüchten, Vollkorngetreide, Getreidekeimen, dunkelgrünem Blattgemüse, Kohl und Hefeflocken
    • Magnesium: Hülsenfrüchte, Vollkorngetreide, Saaten, Kerne, Nüsse, dunkelgrünes Blattgemüse und auch Mineralwasser
    • Mangan: Vollkorngetreide, Haferflocken, Hülsenfrüchte, Nüsse, Getreidekeime und Saaten
    • Selen: Paranüssen, Hülsenfrüchten und Vollkorngetreide
    • Zink: Hülsenfrüchte, Vollkorngetreide, Mais, Haferflocken, Nüsse und dunkelgrünes Blattgemüse
    • Pro-Vit A (Carotinoide): allen möglichen Obst- und Gemüsesorten, besonders z.B. in Süßkartoffeln, Karotten, Spinat oder auch Aprikosen oder Pfirsichen
    • Vit B1: Hefeflocken, Vollkorngetreide, Ölsaaten wie Sonnenblumen- oder Kürbiskernen, aber auch in Hülsenfrüchten und Kartoffeln
    • Vit B2: Champignons, Hefeflocken, dunkelgrünes Blattgemüse und Nüsse
    • Vit B3: Hülsenfrüchten wie Erdnüssen, Cashewkernen oder z.B. Champignons
    • Vit B5: Hülsenfrüchten, Vollkorngetreide, dunkelgrünem Blattgemüse oder Nüssen
    • Vit B6: Kartoffeln, Bananen, Hülsenfrüchte, Hefeflocken, dunkelgrünes Blattgemüse und Nüsse
    • Vit B12: Supplement only
    • Vit C: vielen Obst- und Gemüsesorten, allen voran Wildfrüchte wie Sanddorn oder Hagebutte, aber auch in Paprika, Zitrusfrüchten, Kohl und sogar Kartoffeln
Du möchtest dir als kleine Erinnerungsstütze die Top Lebensmittel für die Zeit des Pille absetzens an deinen Kühlschrank pinnen? Dann lade dir hier unser Info-Poster herunter!

Wie kann reset Nebenwirkungen beim Absetzen der Pille reduzieren?

Versprochen, wir unterstützen dich beim Absetzen der Pille. Nebenwirkungen haben fast keine Chance, wenn du deinen Körper in der Zeit vor und nach dem Absetzen gut begleitest. Neben Lebensstil, Entspannung und Genussmitteln, spielt wie bereits erwähnt eine ausgewogene, mikronährstoffreiche Ernährung eine große Rolle dabei, wie gut deine Erfahrung mit dem Absetzen der Pille wird. Und damit du damit nicht allein bist und ohne Stress deinen Weg finden kannst, haben wir für dich reset entwickelt.

reset versorgt dich unkompliziert in Kapselform mit Nährstoffen, die du jetzt auffüllen solltest, weil sie wichtig für einen gesunden Stoffwechsel sind, sich auf die Gesundheit von Haut, Haar und Psyche auswirken und antioxidativ und antientzündlich wirken. Außerdem enthält reset Pflanzenstoffe, die für ihre leberunterstützende Wirkung und den Einfluss auf das Hormonsystem bekannt sind. 

reset unterstützt deine Leber

Um deine Leber vor und nach dem Absetzen optimal zu unterstützen und Nebenwirkungen des Absetzens zu reduzieren, haben wir eine ausgesuchte Kombination an Nährstoffen und Pflanzenextrakten gewählt.

Chlorella gilt als leberschützend, da ihre Inhaltsstoffe körpereigenes reduziertes Glutathion und damit die antioxidative Kapazität erhöhen (10). Reduziertes Gluthation ist eine der wichtigsten antioxidativ wirkenden Substanzen im Körper und maßgeblich an der Entgiftungsfunktion der Leber beteiligt.

Die Mariendistel ist ein Korbblütler und enthält die Substanz Silymarin. Silymarin ist sehr gut für sein antioxidatives, antientzündliches und leberschützendes Potential erforscht und wird in der Medizin eingesetzt (11). Unser Mariendistelextrakt enthält 80% Silymarin.

Rosmarin unterstützt den normalen Stoffwechsel der Steroidhormone, indem es die Gallenproduktion anregt (12). Im Tierversuch konnte Rosmarin den Östradiol-Stoffwechsel regulieren(13), sowie leberunterstützende, antioxidative und antientzündlich Wirkung zeigen (14).

Um die gestresste Leber in ihrer entgiftenden Funktion vor allem der körperfremden Substanzen bestmöglich zu unterstützen, haben wir reset reduziertes L-Glutathion, das wichtigste Antioxidans, und Cholin beigefügt (15,16).

Unterstützung für den Hormonstoffwechsel 

Bekannt für seine Wirkung auf den Östrogen- und Progesteronhaushalt (17), sowie seinen positiven Einfluss auf den Glukosestoffwechsel (18) ist der Rotklee. Keine Frage also, dass er in reset nicht fehlen darf.

Auch einige Mikronährstoffe sind besonders relevant für die normale Funktion der Sexualhormone. Mangelmangel z.B. wirkt sich negativ auf die Fruchtbarkeit aus, Vitamin B5 ist wichtig für die normale Funktion der Steroidhormone und Zink und Vitamin A  für den Aufbau der Geschlechtshormone (15,16). Natürlich sind auch sie in reset enthalten.

Haarausfall, Hautunreinheiten, mentale Beschwerden nach dem Absetzen 

Die Ursachen für die typischen Begleitbeschwerden wie Haarausfall und Hautprobleme haben wir weiter oben erklärt. Das Gute ist: Mit den richtigen Nährstoffen kannst du die Gesundheit von Haut, Haaren, Bindegewebe und auch deiner Psyche optimal unterstützen - während und nach der Pilleneinnahme.

Mangan, Vitamin B5, Zink und Vitamin A haben nicht nur Einfluss auf die Sexualhormone. Eine ausreichende Versorgung mit Mangan ist ebenfalls wichtig für den Aufbau der Haut und Bindegewebe. Ein Mangel an Vitamin B5 kann zu verschlechterter Wundheilung und auch Müdigkeit führen. Zink gehört eh schon zu den eher kritischen Nährstoffen. Ein Mangel durch einen erhöhten Bedarf kann sich auf die Gesundheit von Haut, Haaren, Nägeln und Schleimhäuten auswirken. Auch Vitamin A ist ein relevantes Vitamin für die Gesundheit von Haut, Geweben und Schleimhäuten. Um die Rezeptur so komplett wie möglich zu machen, findest du in reset auch Biotin, um Haut- und Haarproblemen und psychischen Beschwerden entgegenzuwirken. Vitamin B1 hat Funktionen im Nervensystem und Einfluss auf die Psyche, die Haut und die Wundheilung. Ein Vitamin B3-Mangel kann sich auf die Hautgesundheit und die Funktion des Nervensystems mit Müdigkeit und Kopfschmerzen auswirken. Vitamin B6 ist das Vitamin für deine mentale Gesundheit. Es wirkt im Serotonin-Stoffwechsel und ein Mangel steht in Zusammenhang mit dem Risiko an einer Depression zu erkranken (15,16).

Nährstoffspeicher füllen und die Symptome des PMS reduzieren

Die Pille erhöht den Bedarf für eine ganze Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen. Um dich neben einer ausgewogenen Ernährung beim Füllen der Nährstoffspeicher zu unterstützen, findest du in reset die komplette Bandbreite an wichtigen Mikronährstoffen. Eine gute Versorgung mit Eisen ist besonders wichtig für menstruierende Personen durch den monatlichen Blutverlust. Ein Mangel äußert sich in Müdigkeit, Antriebslosigkeit und Erschöpfung. Folsäure ist besonders relevant, wenn du die Pille wegen eines Kinderwunsches absetzt. Mangelsymptome sind aber auch beispielsweise Müdigkeit, Reizbarkeit und depressive Verstimmungen, wie sie zusätzlich in der Lutealphase durch hormonelle  Schwankungen auftreten. Magnesium ist wichtig für dein Nervensystem und steht in Zusammenhang mit emotionaler Stabilität.

Die Einnahme der Pille kann zu einer vorübergehenden Schilddrüsenunterfunktion führen und erhöht gleichzeitig den Bedarf an Selen. Um die Schilddrüse bestmöglich zu unterstützen, haben wir Selen der Rezeptur beigefügt. Natürlich sollen auch die B-Vitamine nicht zu kurz kommen und so findest du auch Vitamin B2 und Vitamin B12 in reset. Den Abschluss macht eine gute Portion Vitamin C für die Schilddrüsen- und Leberfunktion, für Haut, Haare und Bindegewebe(15,16).

reset ist hochdosiert mit einer einzigartigen Rezeptur

reset ist eines unserer ersten Produkte.. Es wurde aus der Not heraus entwickelt, dass unsere Gründerin Nina die Pille nach 8 Jahren ohne Unterstützung absetzte und innerhalb weniger Monate mit einem Blumenstrauß an Post-Pill-Symptomen zu kämpfen hatte. Neben Zystenwachstum in den Brüsten und Haarausfall, quälte Nina vor allem die hormonelle Akne. Der Frauenarzt riet ihr, die Pille wieder zu nehmen - für Nina undenkbar.

fotos von weiblich gelesener person mit hormoneller akne an kinn und wangen Nina, 2022

Da es zu dieser Zeit keine speziellen Produkte für das Absetzen der Pille oder für hormonelles Ungleichgewicht gab, hat Nina ihr Glück selbst in die Hand genommen und durch intensive Recherche und engen Austausch mit Naturheilpraktikerinnen und Frauenärztinnen maßgeschneiderte und wirksame Nahrungsergänzungsmittel entwickelt, die auf aktueller Studienlage und der langjährigen Erfahrung der Expertinnen basieren.

 

ein beutel reset, ein aufbeahrungsglas und der reset ratgeber liegen auf einem seidentuch

Gut zu wissen

3 Monate reset plus Ratgeber zum Absetzen der Pille

Ganzheitliche Gesundheit ist nachhaltig und erfüllend. Damit du das Absetzen der Pille als wertvolle Entscheidung für dich und deinen Zyklus erfahren kannst, gehen wir von fenou einen Schritt weiter und begleiten dich mit unserem reset-Ratgeber auf 87 Seiten mit Wissen, Tipps, Rezepten, Anwendungen, Übungen, Reflektionen und Zyklustagebuch. reset.Ratgeber ist dein eigenes Workbook, mit dem du nicht nur bestens durch die Zeit nach der Pille geführt wirst, sondern auch Impulse für einen gesunden Lebensstil und deine Selbstwirksamkeit erhältst. In Kombination mit dem 3-Monats-Bundle reset Kapseln bist du so bestens ausgestattet für deine pillenfreie Zeit.