Freisteller von Beutel balance und Glas
fenou balance yams mönchspfeffer
fenou balance brokkoli yams rosmarin mönchspfeffer
fenou Nahrungsergänzungsmittel Hormonbalance
Freisteller von Beutel balance und Glas
fenou balance yams mönchspfeffer
fenou balance brokkoli yams rosmarin mönchspfeffer
fenou Nahrungsergänzungsmittel Hormonbalance
Sophie

balance

Angebotspreis72,80€ Regulärer Preis76,50€
1.042,98€ /kg
(Du sparst 3,70€)
1.042,98€ / kg

inkl. MwSt zzgl. Versand

Refill Set oder Starter Set neu hier?
Bei Deiner ersten Bestellung empfehlen wir Dir ein Starter Set zu kaufen, mit welchem Du ein hochwertiges Aufbewahrungsglas erhältst. Ab Deiner zweiten Bestellung empfehlen wir Dir ein Refill Set, bestehend aus recyclebaren Refill-Beuteln, womit Du Dein Glas praktisch selbst auffüllen kannst.
Mehr kaufen & sparen

Auf Lager - In 3-5 Tagen bei dir

PayPal Mastercard Visa American Express Klarna Apple Pay
kostenloser versand ab 50€ (DE)
pflanzlich

Für Frauen mit Östrogendominanz, Östrogenmangel, Progesteronmangel und verbundenen Beschwerden wie PMS, Periodenschmerzen, starker und langer Menstruation.

✔ kann die Hormontätigkeit regulieren (Vit. B6)* und zu einem gesunden Östrogen- und Progesteronspiegel beitragen (Pantothensäure)*

✔ bei PMS Symptomen, Periodenschmerzen, langer und starker Periode oder unregelmäßigem Zyklus

✔ mit essentiellen Vitaminen und Mineralstoffen, für den weiblichen Körper

✔ mit einer Kombination aus Kreuzblütlern, Mönchspfeffer und Yamswurzel

✔ basierend auf neusten wissenschaftlichen Studien, mit Expertinnen entwickelt, von Ärztinnen empfohlen.

NATUR - PFLANZLICHE INHALTSSTOFFE - VEGAN -
GLUTENFREI - LAKTOSEFREI - OHNE ZUSATZSTOFFE

MADE IN GERMANY - LABORGEPRÜFT - OHNE PESTIZIDE - SCHWERMETALLE - TIERVERSUCHSFREI

WISSENSCHAFT - BASIEREND AUF AKTUELLEN STUDIEN - MIT EXPERTINNEN ENTWICKELT

NACHHALTIGKEIT - NACHHALTIGES REFILL SYSTEM -BIOLOGISCH ABBAU-/RECYCLEBARE MATERIALIEN

INFO

balance ist ein natürliches, pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel in Kapselform, welches speziell für Frauen mit einer Östrogendominanz oder einem Östrogenmangel entwickelt wurde. Dies kann sich in Symptomen wie langen, starken Perioden, Schmerzen und PMS (z.B. Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Kopf-/Brustschmerzen) zeigen. 

Basierend auf wissenschaftlichen Studien haben wir mit balance eine einzigartige Rezeptur entwickelt, welche die Hormontätigkeit reguliert (Vitamin B6) und zu einem gesunden Östrogenspiegel (Pantothensäure) beiträgt.* Sie umfasst das Beste aus der Natur mit Brokkoli, Rosenkohl, Rosmarin, Brunnenkresse, Mönchspfeffer und Yamswurzel. 

Mit Expertinnen entwickelt - von Ärztinnen empfohlen.

balance enthält 60 Kapseln, was einer Monatsration entspricht. 

FAQ

Alle unsere Produkte sind 100% vegan.

Unsere Produkte sind grundlegend glutenfrei. Die Kreuzkontamination von Allergenen ist produktionsbedingt jedoch nicht gänzlich auszuschließen.

Die genaue Dosierempfehlung des jeweiligen Produktes findest Du auf der Rückseite der Packung oder weiter oben unter "Anwendung". Wir empfehlen unsere Produkte mit ausreichend Flüssigkeit idealerweise zu einer Mahlzeit und ungefähr zur gleichen Tageszeit zu verzehren.

Du kannst unsere Produkt generell kombinieren. reset kann mit allen Produkten kombiniert und sollte max. 3 Monate verzehrt werden, während die anderen Produkte durchgängig bis zur Beseitigung Deines Hormonchaos verzehrt werden. Lediglich während des Verzehrs von relief und mood empfehlen wir Dir den Verzehr der anderen Produkte zu pausieren. Die in relief enthaltenen Mineralstoffe und Vitamine sind bereits hochdosiert. Wenn Du mit relief und mood durch bist, kannst Du wie gewohnt mit den anderen Produkten weitermachen

Wenn Du Deine Bestellung an eine Packstation liefern lassen möchtest, beachte bitte die Vorgaben für das richtige Ausfüllen der Adressfelder: Unter Adresse trägst du bitte "Packstation" plus deren Nummer ein. Unter Wohnung, Zimmer (optional) gibst du bitte dein DHL-Service-Kundennummer (Postnummer) ein. Nur wenn alle Angaben an der richtigen Stelle eingetragen sind, kann Deine Bestellung versendet werden.

Solltest Du mit der Wirkung eines Produktes nicht zufrieden sein, hast Du die Möglichkeit, den Kaufpreis (exkl. Versandkosten) einmalig bis zu 100 Tage nach dem Kauf erstattet zu bekommen. Wende Dich dazu via E-Mail
an unseren Kundenservice support@fenou.de. Wir lassen Dir ein Retourenlabel zukommen mit welchem Du sowohl verschlossene als auch geöffnete Produkte an uns zurückschicken kannst. Wir erstatten Dir den Kaufbetrag, sobald das Produkt im Lager bearbeitet wurde. Bitte beachte, dass es bei pflanzlichen Wirkstoffe im Schnitt 3 Monate brauchen kann, bis diese ihre volle Wirkung entfalten. Kaufst Du gleich mehrere Beutel des selben Produkts, öffne bitte im Sinne der Nachhaltigkeit zunächst nur einen der Beutel. Wir müssen geöffnete Verpackungen leider entsorgen.

Das team von fenou (von rechts nach links): Mona, Ingrid, Melanie, Janine, Nina. Laufen nebeneinander auf den Betrachter zu.

über uns

Unser Team vereint Expertise aus den Bereichen Oecotrophologie,
Lebensmitteltechnologie, Ernährungswissenschaften, Forschung, Coaching und Unternehmensführung zu einem Unternehmen für Frauengesundheit, das am neuesten Stand der Wissenschaft ausgerichtet ist und innovative Produkte entwickelt, die sich oft vernachlässigten “Frauenbeschwerden” widmen. Wir wollen Frauen* aufklären, zur Selbstbestimmung und Selbstwirksamkeit ermuntern und natürliche Unterstützung anbieten. Lerne das Team kennen unter “Über uns”!

Das team von fenou (von rechts nach links): Mona, Ingrid, Melanie, Janine, Nina. Laufen nebeneinander auf den Betrachter zu.

über uns

Unser Team vereint Expertise aus den Bereichen Oecotrophologie,
Lebensmitteltechnologie, Ernährungswissenschaften, Forschung, Coaching und Unternehmensführung zu einem Unternehmen für Frauengesundheit, das am neuesten Stand der Wissenschaft ausgerichtet ist und innovative Produkte entwickelt, die sich oft vernachlässigten “Frauenbeschwerden” widmen. Wir wollen Frauen* aufklären, zur Selbstbestimmung und Selbstwirksamkeit ermuntern und natürliche Unterstützung anbieten. Lerne das Team kennen unter “Über uns”!

Wie kann balance Dich bei Östrogendominanz und Östrogenmangel unterstützen?

balance ist ein natürliches, pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel in Kapselform, welches speziell für Frauen mit einer Östrogendominanz oder einem Östrogenmangel entwickelt wurde.
Basierend auf wissenschaftlichen Studien und in Zusammenarbeit mit Ärztinnen haben wir mit balance eine einzigartige Rezeptur entwickelt, welche die Hormontätigkeit reguliert (Vitamin B6) und zu einem gesunden Östrogenspiegel (Pantothensäure) beiträgt.*
Die Rezeptur enthält außerdem Pflanzenextrakte, die wir ausgewählt haben, weil sie in Studien einen Einfluss auf die Funktion der am Östrogenhaushalt beteiligten Enzyme nehmen konnten. Zahlreiche Studien befassen sich vor allem mit dem in Kreuzblütlern wie Brokkoli, Rosenkohl oder Brunnenkresse vorkommenden Indol-3-Carbinol, welches am Abbau der Östrogene beteiligt ist. Leinsamen und Yamswurzel sind reich an Phytoöstrogenen, insbesondere das in Yams enthaltene Diosgenin wird sogar zur Herstellung synthetischer Hormone verwendet. Rosmarin und Mönchspfeffer werden gynäkologisch bei Zyklusschwankungen und Symptomen des PMS eingesetzt.
Wir empfehlen balance sowohl bei Östrogendominanz als auch bei Östrogenmangel, da es Pflanzenextrakte enthält, die zum einen mit dem natürlichen Östrogen bei einer Östrogendominanz um Rezeptorplätze konkurrieren können und so das Signal für eine Reduktion der Produktion von körpereigenem Östrogen senden und zum anderen die Funktion von Östrogenen annehmen können, indem sie bei einem Mangel die freien Rezeptoren besetzen. Außerdem enthält balance Pflanzenstoffe, die in Studien beim Abbau von Östrogenen als relevant erkannt wurden und solche, die in Studien die Produktion von Sexualhormonen durch Vorläuferhormone regulieren konnten. Phytoöstrogene werden auch als selektive Östrogenrezeptormodulatoren bezeichnet. Sie können also je nach Gewebe oder Hormonstatus unterschiedlich - sowohl östrogenhemmend als auch östrogenähnlich - wirken.

Was sind Östrogene?

Östrogene gelten, obwohl sie auch im männlichen Organismus vorkommen, vornehmlich als die weiblichen Sexualhormone und übernehmen eine Vielzahl von Aufgaben im weiblichen Körper. Östrogene sind eine Gruppe von Hormonen, zu denen Estradiol, Estron und Estriol gehören. Estradiol ist das am häufigsten vorkommende und biologisch aktivste unter ihnen. Zu den Aufgaben der Östrogene gehören die Entwicklung der als weiblich gelesenen Körpermerkmale, die Aufrechterhaltung eines Periodenzykluses durch die Reifung einer Eizelle, aber auch Bereiche wie Wasser- und Fetthaushalt, Immunsystem oder Knochengesundheit.

Was ist ein Östrogenmangel?

Bei einem Östrogenmangel liegt weniger Östrogen im weiblichen Körper vor, als vorgesehen. Dieser Zustand ist physiologisch nach der Menopause, wenn die Eierstöcke ihre Funktion eingestellt haben. Auch während der Perimenopause nimmt die Produktion von Östrogenen bereits ab und es kann zu Symptomen eines Mangels kommen. Zu wenig Östrogen wird außerdem gebildet, wenn eine Fehlentwicklung oder eine eingeschränkte Funktion der Eierstöcke vorliegt oder diese operativ entfernt wurden. Weitere Ursachen für eine reduzierte Produktion von Östrogenen sind übermäßiger Sport oder Leistungssport, der oftmals mit einem niedrigen Körperfettanteil, körperlichem Stress und Entzündungsreaktionen im Körper einhergeht. Östrogene werden zum Teil im Fettgewebe gebildet und Enzyme aus dem Fettgewebe wiederum fördern die Bildung von Sexualhormonen. Aus diesem Grund kann es auch bei Untergewicht zu Zyklusunregelmäßigkeiten kommen. Stress und Entzündungen durch Sport, Termindruck, hohes Arbeitsaufkommen, psychisch fordernde Situationen oder auch Umweltreize wirken sich auf die Cortisolproduktion an den Nebennieren aus, was einen Einfluss auf das Verhältnis der Sexualhormone hat und langfristig zu einer Ermüdung der Nebennieren führen kann. Diese sind zuständig für die Produktion der Vorläuferhormone der Sexualhormone. Ein Östrogenmangel kann auch durch die Verwendung hormoneller Verhütungsmittel wie der Anti-Baby-Pille verursacht werden.

Welche Symptome sprechen für einen Östrogenmangel?

Vor der Menopause macht sich ein Östrogenmangel besonders in Zyklusunregelmäßigkeiten und unerfülltem Kinderwunsch bemerkbar, da die Östrogene für die Eizellreifung verantwortlich sind. Außerdem verändern sie den Zervixschleim, so dass Spermien zur Eizelle durchdringen können - bei einem Mangel ist die Befruchtung also unwahrscheinlicher. Östrogene wirken sich auch auf die Gesundheit von Haut, Haar und Schleimhäuten aus. So gehen mit einem Östrogenmangel (oder damit verbundenem Testosteronüberschuss) nicht selten Haarausfall oder Hautprobleme einher. Ein häufiges Symptom vor allem auch nach der Menopause ist Scheidentrockenheit und dadurch sinkende Libido und Erregbarkeit sowie häufige Vaginal- und Harnwegsinfekte. Ungewollte Gewichtszunahme, Augentrockenheit und Sehprobleme, Hitzewallungen sowie Schlafstörungen treten besonders nach der Menopause auf.

Was ist eine Östrogendominanz?

Bei einer Östrogendominanz liegen verhältnismäßig oder absolut zu viele Östrogene im Körper vor als vorgesehen. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Ein Östrogenüberschuss kann durch die heutzutage weit verbreiteten Xenoöstrogene begünstigt werden. Hierbei handelt es sich um hormonell wirksame Substanzen, die in Plastik, Kosmetik, Reinigungsmitteln, Einkaufszetteln, Haushaltsgegenständen und auch der Ernährung vorkommen. Auch hormonelle Verhütungsmittel wie die Pille belasten den Körper mit synthetischen Östrogenen. Nach dem Absetzen können alle Sexualhormonsysteme im Ungleichgleichgewicht sein, was auch zu Progesteronmangel oder Östrogenüberschuss führen kann. Begünstigt wird dies, wenn ein Lebensstil gepflegt wird, der insgesamt nicht gesundheitsförderlich gilt und durch den hohen Konsum von Alkohol, tierischen Fetten, Zucker, Nikotin etc. die Leber als entgiftendes Organ stark belastet. Da Östrogene zum Teil im Fettgewebe gebildet werden, kann Mehrgewicht zu einem Anstieg der Östrogenproduktion führen. Chronischer Stress wirkt sich vor allem auf den Progesteronhaushalt aus, da Progesteron ein Vorläufer vom Stresshormon Cortisol ist.

Was ist eine relative Östrogendominanz?

Eine relative Östrogendominanz wird meist durch einen Progesteronmangel verursacht. Hier ist der Progesteronwert im Körper zu niedrig, der Östrogenspiegel aber normal oder manchmal sogar auch zu niedrig. Es liegt jedoch verhältnismäßig mehr Östrogen zu Progesteron vor als normal.
Was ist eine absolute Östrogendominanz?
Bei einer absoluten Östrogendominanz liegt insgesamt zu viel Östrogen im Körper vor. Ursachen hierfür sind vor allem eine zu hohe körpereigene Produktion oder die erhöhte Aufnahme von Xenoöstrogenen aus der Umwelt durch Kosmetik, Nahrung, Plastik, usw.

Welche Symptome sprechen für eine Östrogendominanz?

Da Östrogene nicht nur Einfluss auf den Menstruationszyklus haben, sondern an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt sind, sind die Symptome einer Östrogendominanz vielfältig. Am auffälligsten sind vermutlich Zyklusbeschwerden wie eine lange, starke oder schmerzhafte Periode sowie PMS mit Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Brustschmerzen oder Kopfschmerzen bis hin zu Migräne. Auch Fetteinlagerungen an Hüften, Gesäß und Bauch sowie Wassereinlagerungen insbesondere in der Lutealphase sind ein Zeichen für ein Zuviel an Östrogenen. Durch die Östrogendominanz kann es zu Myombildung in der Gebärmutter kommen.

Du hast eine Östrogendominanz, aber magst nicht gern Kapseln schlucken?

Kein Problem. Genau für diesen Fall haben wir unsere Phytoöstrogencreme rise entwickelt. Diese kannst du bei der täglichen Haut und Körperpflege verwenden, da sie neben pflanzlichen Inhaltsstoffen, die reich an Phytoöstrogenen sind, auch die besten pflegenden Inhaltsstoffe wie Mandel- und Macadamiaöl enthält und Zeichen der Hautalterung reduzieren kann.