Model mit Akne hält clear skin Creme und Foamer neben ihr Gesicht

clear skin - Hautbarriere stärken bei Akne

Du möchtest deine hormonelle Akne behandeln und währenddessen täglich deine Hautbarriere stärken? Dann haben wir mit clear skin Creme und clear skin Foamer die optimale Pflegeserie für dich!


In diesem Artikel erfährst du…

…welche Ursachen Akne haben kann.

…was das Besondere an hormoneller Akne ist.

…welche Ansprüche Haut mit Akne hat.

…auf welche Inhaltsstoffe du in Pflegeprodukten bei Akne achten solltest.

…was die clear skin Creme und den clear skin Reinigungsschaum so besonders macht.

Hormonelle Akne, Akne durch Bakterien oder Akne durch verstopfte Poren - ist es am Ende nicht egal, woher die Pickel und Unreinheiten kommen? Klares Nein. Möchtest du die Akne langfristig und nachhaltig behandeln, solltest du die Ursachen für deine Hautbeschwerden ganz genau kennen. Für die Pflege deiner von Akne geplagten Haut gibt es jedoch ein paar Grundsätze - dazu mehr im Artikel.

Welche Ursachen für Akne gibt es denn?

Akne im Erwachsenenalter äußert sich äußerlich durch verschiedene Beschwerden wie Mitesser (Komedonen), entzündliche Papeln und Pusteln, die mit Eiter gefüllt sein können. Oft gibt es Rötungen und Schmerzen und bei schweren Formen auch die Bildung von Knoten und Verhärtungen. Durch die ständigen Wunden an der Haut können Narben entstehen. 


Diese Beschwerden können durch verschiedene Faktoren verursacht werden, die sich gegenseitig verstärken können:

  • Hormonelle Faktoren
  • Genetische Veranlagung für erhöhte Talgproduktion
  • Äußere Einflüsse wie Reibung oder Druck sowie UV-Strahlung und Umweltfaktoren wie Smog
  • Unverträglichkeiten gegen Medikamente, Kosmetika oder Chemikalien
  • Stress
  • Ernährung, z.B. Lebensmittel mit hohem glykämischen Index, Milchprodukte und Alkohol 
  • aggressive oder ungeeignete Hautpflege.

Je nach Ursache der adulten Akne lässt sich diese gut behandeln, wenn die Verursacher klar sind und gemieden werden können. Bei tieferliegenden Ursachen kann es schwieriger werden, die Akne zu behandeln. Besonders wichtig ist an dieser Stelle eine optimal abgestimmte Pflege, um die Symptome zu lindern und die Hautbarriere zu stärken.

Was ist hormonelle Akne?

Adulte hormonelle Akne ist eine weit verbreitete Hauterkrankung, die durch ein Ungleichgewicht der Sexualhormone verursacht wird. Hauptverursacher sind Androgene, die eine anregende Wirkung auf die Talgdrüsen haben. Durch die vermehrte Talgbildung verstopfen die Poren der Haut leichter, was die Aknebildung begünstigt.

Es gibt zusätzlich viele Hinweise darauf, dass Stress und damit verbundene Hormone wie CRH (Corticotropin-Releasing-Hormone) und Cortisol die Talgdrüsenfunktion beeinflussen. CRH wurde vermehrt in Talgdrüsen von Akne betroffener Haut gefunden und fördert die Talgproduktion sowie die Aktivierung der Androgene.

Stress kann außerdem mit vermehrten Entzündungsreaktionen einhergehen, Entzündungsfaktoren wiederum fördern die Beschwerden.

Interessant ist auch der Einfluss von IGF-1 auf die Aktivität der Talgdrüsen und die Umwandlung von Androgenen. IGF-1 wird unter anderem im Zuge der Verstoffwechslung von Glukose gemeinsam mit Insulin ausgeschüttet. Frühere Studien zeigten einen Zusammenhang zwischen einer Ernährung mit hoher glykämischer Last und dem Auftreten von Akne. Der Schlüsselfaktor hierfür könnte die mit solch einer Ernährung verbundenen erhöhten IGF-1-Level sein.


Klassische Ursachen für adulte hormonelle Akne sind:

  • die Lutealphase des Menstruationszyklus, in der die Konzentration von Östrogenen sinkt.
  • Schwangerschaft und Stillzeit und damit verbundene Hormonverschiebungen.
  • die Einnahme oder das Absetzen hormoneller Verhütungsmittel wie der Anti-Baby-Pille und damit verbundenem Testosteronüberschuss.
  • Stress und entzündungsfördernde Ernährung
  • Grunderkrankungen wie PCOS, die mit einer erhöhten Bildung von Androgenen einhergehen.

Hormonelle Akne ist oft hartnäckig und lässt sich nur schwer behandeln, wenn das zugrundeliegende Hormonungleichgewicht nicht balanciert wird. 

Welche Ansprüche hat die von Akne betroffene Haut?

Studien zeigen, dass Aknepatienten im Vergleich zu gesunden Kontrollpersonen einige Unterschiede in der Hautbeschaffenheit aufweisen:

  • Erhöhter transepidermaler Wasserverlust (TEWL): Dies deutet auf eine gestörte Hautbarriere hin.
  • Erhöhter pH-Wert: Ein erhöhter pH-Wert kann das Wachstum von Akne-begünstigenden Bakterien fördern.
  • Erhöhter Talggehalt: Übermäßige Talgproduktion verstopft die Poren und begünstigt die Entstehung von Akne.
  • Erhöhte Porphyrinwerte: Porphyrine sind Abbauprodukte von Bakterien und können Entzündungen verstärken.
  • Mehr gerötete Hautareale: Entzündungen und Rötungen sind typische Symptome von Akne.
  • Geringere Vielfalt des Hautmikrobioms: Eine gesunde Hautflora ist wichtig für die Abwehr von Akne-Bakterien.

Diese Besonderheiten sollten bei der Hautpflege einen ganz besonders großen Fokus erhalten. Wie wäre es also mit Produkten, die sich genau diesen Ansprüchen und den verbundenen Beschwerden widmen?

Unsere Antwort auf zu Akne neigende Haut: Ortholamellare Technologie (OLT®)

Wir möchten dich dabei unterstützen, dein Hautbild und schmerzhafte Symptome langfristig zu verbessern. Hormonelle Akne ist eine der Hauptbeschwerden, mit der sich unsere Kundinnen an uns wenden. Oftmals treten die Beschwerden nach dem Absetzen der Pille auf und halten sich hartnäckig. Es ist langwierig, die hormonelle Akne zu behandeln, das zugrunde liegende Hormonchaos muss balanciert werden (Psst, hierfür eignet sich z.B. beauty ganz hervorragend). Dies kann je nach Ursache mehrere Monate dauern. Während dieser Zeit möchtest du deine Haut natürlich optimal pflegen, um deine Hautbarriere zu stärken. Aus diesem Grund haben wir uns mit herausragenden Expert*innen zusammengesetzt und das Thema Gesichtspflege bei Akne neu gedacht: nämlich natürlich & nachhaltig!

Ursachenbekämpfung statt kurzfristige Linderung

Akne und zu Akne neigende Haut gehen immer auch mit einer gestörten Hautschutzbarriere einher. Die Folgen sind ein zu hoher pH-Wert, Entzündungen oder ein unausgeglichenes Hautmikrobiom, die die Symptome verstärken. Diese Probleme lassen sich nicht langfristig lösen, solange die Hautschutzbarriere nicht aufgebaut wird. Dafür haben wir unsere Produktreihe clear skin entwickelt. Die clear skin Creme nutzt die innovative Ortholamellare Technologie (OLT®), eine absolute Neuheit im Markt, die Hautpflege neu denkt.

Warum ist es wichtig, die Hautbarriere zu stärken?

Die Hautbarriere ist einer der Schlüsselfaktoren für eine gesunde und strahlende Haut. Sie besteht aus mehreren Schichten, die die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen und den Feuchtigkeitshaushalt regulieren. Ist die Hautbarriere gestört, z.B. durch hormonelle Akne, kann dies zu einer Reihe von Problemen führen, die wiederum die Akne verstärken können - ein Teufelskreis:

  • Erhöhter Wasserverlust: Ein erhöhter transepidermaler Wasserverlust (TEWL) führt zu Austrocknung und Irritationen.
  • Eindringen von Schadstoffen: Entzündungsfördernde Substanzen können leichter in die Haut eindringen.
  • Störung des Säureschutzmantels: Ein erhöhter pH-Wert begünstigt das Wachstum von schädlichen Bakterien.
  • Ungleichgewicht des Hautmikrobioms: Ein disharmonisches Mikrobiom erschwert die Abwehr von Akne.

Es ist daher wichtig, die Hautbarriere gezielt zu stärken und zu regenerieren. Am besten mit einer Hautpflege, die die Prozesse versteht.

Mit angepasster Pflege die Hautbarriere stärken!

Es kann langwierig sein, hormonelle Akne zu behandeln. Deshalb solltest du in deiner täglichen Hautpflege-Routine auf optimal abgestimmte Produkte setzen, die deine Beschwerden nicht verschlimmern.

Akneprodukte sollten folgende Eigenschaften haben:

  • Förderung der Hautregeneration und Hautbarriere
  • Feuchtigkeitsspendend
  • Entzündungshemmend
  • Antimikrobiell
  • Antioxidativ
  • Sebumregulierend

Durch den Einsatz solcher gezielter Pflegeprodukte lässt sich die gestörte Hautbarriere bei hormoneller Akne effektiv wiederherstellen - ein entscheidender Faktor, wenn du deine hormonelle Akne behandeln möchtest.

clear skin Creme - Was macht sie besonders?

Unsere clear skin Creme nutzt nicht nur die revolutionäre OLT®, sondern besitzt auch eine ausgeklügelte Kombination von Wirkstoffen, die sich punktgenau an die Bedürfnisse der zu Akne neigenden Haut richten.

  • Sofortige und langanhaltende Linderung: Glycyrrhetinsäure und Niacinamid beruhigen die Haut und unterstützen bei Irritationen.
  • Sanfte Exfoliation: Capryloyl Salicylsäure und Glycerin sorgen für eine milde, aber intensive Abschilferung von überschüssigen Hautzellen und unterstützen so die Erneuerung der Hautoberfläche.
  • Antioxidative Wirkung: Die Kombination von Troxerutin, Tocopherol und einem Curcuminderivat schützt optimal vor Umweltradikalen und beugt Hautempfindlichkeiten vor.
  • die natürliche Hautbarriere stärken: Die einzigartige Kombination aus OLT®, Niacinamid und natürlichen Ölen wie Moringa Oleifera Seed Oil und Limnanthes Alba Seed Oil fördert die Bildung von hauteigenen Ceramiden und freien Fettsäuren. Die Creme sorgt so für einen nachhaltigen Wiederaufbau einer gesunden Hautschutzbarriere.
  • Verzicht auf schädliche Inhaltsstoffe: Unsere Creme ist frei von Konservierungsstoffen, Emulgatoren, Parfum, Silikonen und Paraffinen und basiert auf einer hypoallergenen und komedogenfreien Formulierung.

clear skin Foamer: Unser milder Reinigungsschaum 

Mit einer gut formulierten Aknecreme wie clear skin Creme kannst du deine Hautbarriere stärken. Wichtig ist es, den Effekt nicht mit einem unpassenden Reinigungsprodukt, das die Hautbarriere und das Mikrobiom stört, wieder zunichtemachen. Keine gute Aknecreme also ohne passenden Reinigungsschaum: clear skin Foamer reinigt super mild, pflegt und beruhigt die Haut bei der Reinigung, ohne dabei zu irritieren oder auszutrocknen.

  • Sehr milde Reinigung: Unsere Tensidmischung wurde ursprünglich zur Reinigung extrem empfindlicher Hautbereiche entwickelt. Die einzigartige Kombination der Tenside maximiert die milde Waschwirkung, während die Haut geschützt wird. Für eine besonders sanfte Reinigung ist die Tensidkonzentration bewusst gering gehalten.
  • Hautberuhigende Inhaltsstoffe: Für einen milden Reinigungseffekt ohne Auszutrocknen haben wir feuchtigkeitsspendende und beruhigende Aloe vera und mittelkettige Hyaluronsäure eingesetzt. Zink stabilisiert das Mikrobiom der Haut und wirkt beruhigend.
  • Optimaler Erhalt der Säureschutzfunktion der Haut: Unsere Formulierung hat einen pH-Wert von 5,0 bis 5,5 und ist somit ideal für den Erhalt des natürlichen Säureschutzmantels der Haut geeignet. Diese dankt mit einem gesunden Hautbild und der funktionierenden Abwehrfunktion gegenüber Unreinheiten.
  • Frei von Unnötigem: Unser Reinigungsschaum enthält weder Konservierungsstoffe (gemäß KVO), noch SDS, Parfum,Silikone oder Farbstoffe.

Idealerweise kombinierst du für optimale Ergebnisse die clear skin Creme mit dem clear skin Reinigungsschaum bei deiner täglichen Beautyroutine.

clear skin Foamer und clear skin Creme, daneben angeschnittene Aloe vera und Kurkuma

clear skin x cycle

Eine neue Ära der Hautpflege

Unsere clear skin Produkte werden deine neuen täglichen Begleiter, wetten? Mit unserer Creme, die auf der Ortholamellaren Technologie (OLT®) basiert, bieten wir dir eine Hautpflege, die sowohl die Symptome bekämpft, als auch die Ursachen von Hautunreinheiten und Akne direkt an der Wurzel packt. Unser Reinigungsschaum ergänzt deine neue Pflegeroutine mit einer milden, beruhigenden und effektiven Rezeptur.

Flaschen von clear skin Creme und Foamer, daneben Aloe vera und Kurkuma

clear skin x cycle

Eine neue Ära der Hautpflege

Unsere clear skin Produkte werden deine neuen täglichen Begleiter, wetten? Mit unserer Creme, die auf der Ortholamellaren Technologie (OLT®) basiert, bieten wir dir eine Hautpflege, die sowohl die Symptome bekämpft, als auch die Ursachen von Hautunreinheiten und Akne direkt an der Wurzel packt. Unser Reinigungsschaum ergänzt deine neue Pflegeroutine mit einer milden, beruhigenden und effektiven Rezeptur.

gesicht hautprobleme akne

Hast du das gewusst?

Hormonelle Akne wird meist durch männliche Geschlechtshormone verursacht

Androgene, die männlichen Geschlechtsorgane, aktivieren die Talgdrüsen der Haut. Diese produzieren dadurch mehr Talg (auch genannt Sebum). Mehr Talg bedeutet fettige, ölige Haut, die zu Unreinheiten und verstopften Poren neigt. Hormonelle Akne tritt deshalb vor allem in der Pubertät und besonders stark bei Jungen* auf. Aber auch 85% der pubertierenden Mädchen* und 12-54% der erwachsenen Frauen* leiden unter hormoneller Akne.

gesicht hautprobleme akne

Hast du das gewusst?

Hormonelle Akne wird meist durch männliche Geschlechtshormone verursacht

Androgene, die männlichen Geschlechtsorgane, aktivieren die Talgdrüsen der Haut. Diese produzieren dadurch mehr Talg (auch genannt Sebum). Mehr Talg bedeutet fettige, ölige Haut, die zu Unreinheiten und verstopften Poren neigt. Hormonelle Akne tritt deshalb vor allem in der Pubertät und besonders stark bei Jungen* auf. Aber auch 85% der pubertierenden Mädchen* und 12-54% der erwachsenen Frauen* leiden unter hormoneller Akne.

Gut zu wissen

Wieso ist die Ortholamellare Technologie so besonders?

Phosphatidylcholin ist ein natürlicher Bestandteil der Haut. Bei der OLT® werden Phosphatidylcholin unter hohem Druck langkettige Lipide angehängt. Im Gegensatz zu Cremes mit Emulgatoren, welche sich als Schicht auf die Haut legen und von der Haut benötigte Fette auswaschen können, entsteht durch die OLT® eine lamellare Struktur, die die natürliche Struktur der Haut nachahmt. Das Phosphatidylcholin, das als Transporter für Fettsäuren und Wirkstoffe dient, kann sich so natürlich in die geschädigte Haut einweben und die Hautbarriere stärken.

clear skin creme, daneben kurkuma. am behälter läuft etwas creme herab

clear skin Creme

Inhaltsstoffe

AQUA, OLUS OIL, GLYCERIN, NIACINAMIDE, ISOSTEARYL ISOSTEARATE, PENTYLENE GLYCOL, HYDROGENATED PHOSPHATIDYLCHOLINE, BEHENYL ALCOHOL, LIMNANTHES ALBA SEED OIL, MORINGA OLEIFERA SEED OIL, ISOPENTYLDIOL, 1,2-HEXANEDIOL, CAPRYLOYL SALICYLIC ACID, COPERNICIA CERIFERA CERA, STEARYL GLYCYRRHETINATE, CAESALPINIA SPINOSA GUM, SODIUM ANISATE, TROXERUTIN, CELLULOSE GUM, CHONDRUS CRISPUS POWDER (CARRAGEENAN), SODIUM HYDROXIDE, CERATONIA SILIQUA GUM, TETRAHYDRODIFERULOYLMETHANE, TRIFOLIUM PRATENSE FLOWER EXTRACT, XANTHAN GUM, GLUCOSE, TOCOPHEROL

Eine Flasche clear skin Creme, daneben Kurkuma und pastellfarbenen Blumen

clear skin Creme

Inhaltsstoffe

AQUA, OLUS OIL, GLYCERIN, NIACINAMIDE, ISOSTEARYL ISOSTEARATE, PENTYLENE GLYCOL, HYDROGENATED PHOSPHATIDYLCHOLINE, BEHENYL ALCOHOL, LIMNANTHES ALBA SEED OIL, MORINGA OLEIFERA SEED OIL, ISOPENTYLDIOL, 1,2-HEXANEDIOL, CAPRYLOYL SALICYLIC ACID, COPERNICIA CERIFERA CERA, STEARYL GLYCYRRHETINATE, CAESALPINIA SPINOSA GUM, SODIUM ANISATE, TROXERUTIN, CELLULOSE GUM, CHONDRUS CRISPUS POWDER (CARRAGEENAN), SODIUM HYDROXIDE, CERATONIA SILIQUA GUM, TETRAHYDRODIFERULOYLMETHANE, TRIFOLIUM PRATENSE FLOWER EXTRACT, XANTHAN GUM, GLUCOSE, TOCOPHEROL

Zum Nachlesen

Referenzen

da Cunha MG, Fonseca FLA, Machado CDAS. Androgenic hormone profile of adult women with acne. Dermatology . 2013;226(2):167-71.

Di Landro A et al. Adult female acne and associated risk factors: Results of a multicenter case-control study in Italy. J Am Acad Dermatol . 2016 Dec;75(6):1134-1141.e1.

Dréno B. Treatment of adult female acne: a new challenge. Eur Acad Dermatol Venereol . 2015 Jun:29 Suppl 5:14-9.

Dreno B et al. Female type of adult acne: Physiological and psychological considerations and management. J Dtsch Dermatol Ges . 2018 Oct;16(10):1185-1194.

Zhou L et al. Epidermal Barrier Integrity is Associated with Both Skin Microbiome Diversity and Composition in Patients with Acne Vulgaris. Clin Cosmet Investig Dermatol. 2022 Sep 28:15:2065-2075.

Bagatin E et al. Adult female acne: a guide to clinical practice.An Bras Dermatol. 2019 Jan-Feb;94(1):62-75.

Rao A, Douglas SC, Hall JM. Endocrine Disrupting Chemicals, Hormone Receptors, and Acne Vulgaris: A Connecting Hypothesis. Cells . 2021 Jun 9;10(6):1439.

Zeichner JA. Evaluating and treating the adult female patient with acne. J Drugs Dermatol . 2013 Dec;12(12):1416-27.

Verdier-Sévrain S, Bonté F. Skin hydration: a review on its molecular mechanismsJ Cosmet Dermatol. 2007 Jun;6(2):75-82.

Fluhr JW, Darlenski R, Surber C. Glycerol and the skin: holistic approach to its origin and functions. Br J Dermatol. 2008 Jul;159(1):23-34.

Oblong JE, Bissett DL, Matts PJ. A review of the range of effects of niacinamide in human skin, Int Fed Soc Cosmet Chem Mag, 2002

Madaan P, Sikka P, Singh Malik D. Cosmeceutical Aptitudes of Niacinamide: A Review. Recent Adv Antiinfect Drug Discov. 2021;16(3):196-208.

G. Fabrizio, S. D. Randazzo, A. Cardillo, L. Tiberi und P. Morganti, Safety and efficacy of a lamellar phosphatidylcholine emulsion to treat mild-to-moderate inflammatory acne, SÖFW-Journal 125 (6), 12-14 (1999).
Oresajo C, Yatskayer M, Hansenne I. Clinical tolerance and efficacy of capryloyl salicylic acid peel compared to a glycolic acid peel in subjects with fine lines/wrinkles and hyperpigmented skin. J Cosmet Dermatol . 2008 Dec;7(4):259-62.

Murray MT. Glycyrrhiza glabra (Licorice). Textbook of Natural Medicine. 2020 : 641–647.e3.

Lee Ks et al. Troxerutin induces protective effects against ultraviolet B radiation through the alteration of microRNA expression in human HaCaT keratinocyte cells. Int J Mol Med. 2014 Apr;33(4):934-42. doi: 10.3892/ijmm.2014.1641. Epub 2014 Feb 3.
Zia A et al. The role of curcumin in aging and senescence: Molecular mechanisms. Biomed Pharmacother. 2021 Feb:134:111119. doi: 10.1016/j.biopha.2020.111119. Epub 2020 Dec 24.

Antonescu Mintas AI et al. Perspectives on the Combined Effects of Ocimum basilicum and Trifolium pratense Extracts in Terms of Phytochemical Profile and Pharmacological Effects. Plants (Basel). 2021 Jul 7;10(7):1390.

Mohsen A et al. Pharmacological and therapeutic properties of the Red Clover (Trifolium pratense L.): an overview of the new finding. J Tradit Chin Med. 2021 Aug;41(4):642-649.

Sánchez M et al. Pharmacological Update Properties of Aloe Vera and its Major Active Constituents. Molecules. 2020 Mar 13;25(6):1324.doi: 10.3390/molecules25061324.

Abendrot M. Zinc(II) Complexes of Amino Acids as New Active Ingredients for Anti-Acne Dermatological Preparations. Int J Mol Sci. 2021 Feb 6;22(4):1641.doi: 10.3390/ijms22041641.

fenou unterstützt Akzeptanz und Gleichberechtigung in der Gesellschaft!

Wenn wir von „Frauen” sprechen, meinen wir damit alle, die sich als Frau fühlen und/oder biologisch gesehen weibliche Geschlechtsorgane aufweisen. Die Basis unserer Arbeit sind jedoch die Sexualhormone, die im menschlichen Körper zirkulieren, wenn eine Gebärmutter und/oder Eierstöcke vorhanden. sind. Es kann also sein, dass unsere Artikel und Produkte nicht auf dich zutreffen, obwohl du dich als Frau definierst. Uns ist auch bewusst, dass sich nicht jede Person mit weiblichen Geschlechtsorganen als Frau identifiziert. Auch jene Personen, die sich nicht als weiblich identifizieren (wie Transgender, Intersexuelle und nicht-binäre Menschen) wollen wir mit unseren informativen Beiträgen ansprechen und keineswegs ausschließen. Wir wählen so oft es geht eine genderneutrale Formulierung in unseren Beiträgen und bilden uns stetig weiter. Wende dich also gern an uns, wenn du konstruktive Hinweise für inklusive Sprache für uns hast!